Inflationsrate sinkt auf 6,5 Prozent – Besser als erwartet

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ANKARA
Veröffentlicht 03.06.2016 15:53
Aktualisiert 08.06.2016 13:42
AA

Während der Preisverleihung, des „ Altın Kalem-Preises 2015" des Vereins der Wirtschaftsjournalisten (EMD), sprach der türkische Finanzminister Naci Ağbal in Ankara über die gesunkene Inflationsrate des Vormonats Mai.

Vor allem freuen sich Konsumenten

„Der immer stärkere Rückgang der Inflationsrate ist eine erfreuliche Entwicklung", sagte Naci Ağbal. Er sei bestrebt diesen Trend zu halten. Vor allem freuen sich Konsumenten über diese Entwicklung. Durch die niedrige Teuerungsrate steigt Ihre Kaufkraft.

Kleine Unschlüssigkeit behoben

Genau diese positive Entwicklung, sei eine Zielmarke der hiesigen Regierung, erklärte der Finanzminister. „Nach vorläufigen Zahlen wurde die Zielmarke auf 7,5 Prozent gesetzt", erinnert er. Anfang des Jahres erlebte das Land eine kleine Unschlüssigkeit, wobei die Folgemonate diese behoben, und so die 6,5 Prozent erreicht wurden.

Nahrungsmittelpreise sind gesunken

Im Vergleich zum Vorjahr sind die Preise im Bereich der Nahrungsmittel gesunken, demnach ist die Rate von 9,5 Prozent auf 6,5 Prozent gesunken. Eine durchschnittliche monatliche Bewertung zeigt einen Rückgang der Inflationsrate von 0,58 Prozent. Geschätzt wurde diese Rate ebenfalls auf 0,7 Prozent. Weshalb hier von einer positiven Entwicklung die Rede ist.

Finanzminister Naci Ağbal sprach von einer positiven Entwicklung für Verbraucher und Unternehmen. Damit sei jedoch die Aufgabe der Regierung noch nicht getan, sagte er.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen