Türkei: Arbeitslosenquote sinkt im Jahresvergleich im Januar um 2,2%

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
Türkei: Arbeitslosenquote sinkt im Jahresvergleich im Januar um 2,2%

Die Arbeitslosigkeit der Türkei ist im Januar im Vergleich zum Vorjahr auf 10,8 Prozent zurückgegangen, was einem Rückgang von 2,2 Prozent im Vergleich zum Wert des Vorjahresmonats entspricht. Die Angaben beruhen auf den am Montag veröffentlichten Daten des türkischen Statistikamtes (TurkStat).

Die Zahl der Arbeitslosen lag im Januar 2018 noch bei 3,409 Millionen, sie sank gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 576.000 - was einem Rückgang von 2,2 Prozent entspricht.

Die Arbeitslosigkeit lag im vergangenen Dezember bei 10,4 Prozent, im Januar 2017 hatte sie noch 10,9 Prozent betragen.

Bei den jungen Menschen im Alter von 15 bis 24 Jahren sank die Arbeitslosigkeit im Jahresvergleich um 4,6 Prozentpunkte auf 19,9 Prozent.

Bei der Bevölkerung zwischen 15 und 64 Jahren sank die Arbeitslosigkeit im gleichen Zeitraum um 2,2 Prozentpunkte auf 11,1 Prozent.

Die Zahl der Erwerbstätigen stieg zugleich gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozentpunkte auf 46,4 Prozent.

Laut TurkStat stieg die Beschäftigung in Zahlen ausgedrückt im Zeitraum Januar 2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,4 Millionen auf 28 Millionen.

Die Beschäftigten sind aktuell zu 17,7% in der Landwirtschaft, 19,9% in der Industrie, 7,0% im Baugewerbe und 55,4% im Dienstleistungssektor aufgeteilt.

Den Angaben von TurkStat nach beträgt die Erwerbstätigenquote derzeit 52,1 Prozent, was einem Anstieg um 0,6 Prozentpunkte gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2016 entspricht. Bei Männern betrug die Quote mit einem Anstieg von 0,2 Prozentpunkten insgesamt 71,3 Prozent. Bei den Frauen mit einem Anstieg von 1,2 Prozentpunkten insgesamt 33,2 Prozent.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen