Trump verlängert Schonfrist für EU bei Zöllen

DPA
WASHINGTON
Veröffentlicht 01.05.2018 12:22
Aktualisiert 01.05.2018 12:23
Reuters

In letzter Minute hat US-Präsident Donald Trump den EU-Staaten einen weiteren Aufschub bei den US-Einfuhrzöllen auf Stahl und Aluminium um einen Monat bis 1. Juni gewährt.

Bis dahin sollen die Verhandlungen beendet werden. Weitere Aufschübe soll es nicht geben.

Die EU-Kommission kritisierte die Entscheidung scharf. Die EU müsse «vollständig und dauerhaft» von den Maßnahmen ausgenommen werden, teilte die Brüsseler Behörde am Dienstagmorgen mit. Diese seien nicht mit Sicherheitsinteressen zu rechtfertigen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen