Zölle auf US-Produkte: Lebensmittel könnten bald noch teurer sein

DPA
BRÜSSEL, Belgien
Veröffentlicht 22.06.2018 16:22
Aktualisiert 23.06.2018 13:09
DPA

Mit Zöllen auf amerikanische Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter hat die EU im Handelsstreit mit den USA zurückgeschlagen. Die Vergeltungszölle sind in der Nacht in Kraft getreten.

Europäische Verbraucher müssen mit Preiserhöhungen bei einigen Produkten rechnen. Damit reagiert die Europäische Union auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte.

Bei Importen aus Europa werden in den USA seit Anfang Juli Zölle in Höhe von 25 Prozent bei Stahl und von 10 Prozent bei Aluminium fällig.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen