Türkische Exporte steigen um 5 Prozent

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
IHA

Laut Daten der Vereinigung Türkischer Exporteure (TIM) sind die Ausfuhren im Juni um 5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen.

Im vergangenen Monat beliefen sich die türkischen Export auf ein Wert von rund 12,6 Milliarden US-Dollar. Für das erste Halbjahr beläuft sich die Zahl auf knapp 82 Milliarden US-Dollar.

Auf Jahresbasis sind die Exporte um 9,7 Prozent gestiegen. Der damit erreichte Wert von 161,5 Milliarden US-Dollar stellt zugleich ein Allzeithoch dar.

Die Europäische Union bildet mit 52 Prozent auch im Juni den Hauptexportmarkt für türkische Produkte. Die Exporte in die USA stiegen in dem gleichen Zeitraum um 8 Prozent - nach Afrika und Asien um 23,8 und 33,2 Prozent, während die Exporte in den Nahen Osten und Nordamerika einen Anstieg um 12,6 und 10,2 Prozent verzeichneten.

Der Automobilsektor liegt mit 2,5 Milliarden US-Dollar an der Spitze der Exporte, gefolgt von der Chemieindustrie mit 1,42 Milliarden US-Dollar und dem Textilsektor mit 1,36 Milliarden US-Dollar. Der höchste sektorale Anstieg wurde in der Stahlindustrie verzeichnet. Hier sind die Exporte um 34,6 Prozent angestiegen.

Der Ex-TIM-Vorsitzende Mehmet Büyükekşi, der von dem neu gewählten Präsidenten, Ismail Gülle, ersetzt wird, merkte an, dass die türkischen Exporte seit 20 Monate einen stetigen Anstieg verzeichnet hätten. Die Ausfuhrleistung werde in der zweiten Jahreshälfte noch stärker wachsen, versprach Büyükekşi.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen