Poroschenko: Ukraine kauft 12 türkische Bayraktar TB2-Drohnen

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 12.01.2019 15:35
Aktualisiert 14.01.2019 11:34
AP

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat am Samstag bekannt gegeben, dass er einen Vertrag für den Kauf von 12 Bayraktar TB2-Drohnen unterzeichnet habe.

„Wie zuvor mit Präsident Recep Tayyip Erdoğan vereinbart, haben wir unser Abkommen über den Kauf von türkischen Bayraktar TB2-Drohnen für die ukrainische Armee unterzeichnet", schrieb er auf Facebook.

„Diese neueste Kampfdrohne wird die Armee auf operativer und taktischer Ebene unterstützen. Zusätzlich zu ihren High-Tech-Eigenschaften können sie mit einem modernen hochpräzisen Raketensystem ausgerüstet werden, um gepanzerte Einheiten, Konstruktions- und Festungsanlagen einschließlich Ziele auf See zu zerstören", so Poroschenko.

Der Vertrag wurde zwischen der Firma Ukrspetsproject, die zur Ukrboronprom gehört, und dem türkischen Drohnen-Hersteller Baykar Makina unterzeichnet. Das Abkommen sei Teil der Maßnahmen zur Ausweitung der militärtechnischen Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und der Türkei.

Die bewaffneten Bayraktar TB2-Drohnen werden seit 2015 im Anti-Terror-Kampf eingesetzt. Sie bieten den Sicherheitskräften bei den grenzüberschreitenden Operationen in Syrien eine effektive Überwachung, Aufklärung und Unterstützung im Kampfsituationen.

Die Drohnen haben bisher eine aktive Rolle bei der Erkennung und Neutralisierung von Tausenden Terroristen gespielt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen