Euroleague Final-Four: Fenerbahçe will Titel

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
Fenerbahçe-Star Ekpe Udoh bei dem 2016 Euroleague-Finale in Berlin. (AFP)

Zwischen dem 19. Und 21. Mai findet im Sinan Erdem Dome in der türkischen Metropole Istanbul das Final-Four der Turkish Airlines Basketball-Euroleague statt. Mit dabei sind Fenerbahçe, Real Madrid, Olympiakos Piräus und ZSKA Moskau. Am Freitag finden zunächst die Halbfinalpartien statt, am Sonntag wird dann das Finale ausgetragen.

Zum Auftakt der Euroleague trifft der griechische Klub Olympiakos um 17:30 Uhr (MEZ) auf den Titelverteidiger ZSKA Moskau. Um 20:30 Uhr (MEZ) am selben Abend kämpft dann der letztjähriger Finalist Fenerbahçe gegen den königlichen Spanier von Real Madrid.

Der Sinan Erdem Dome, die Halle in dem das Super-Wochenende stattfinden wird, hat bei Sportveranstaltungen eine Kapazität von 16.500 Zuschauern.

Noch im Winter gewann Fenerbahçe mit 78-77 in der zehnten Runde gegen Real Madrid. 2015 verlor das Team in Istanbul im Halbfinale des Final Four gegen den spanischen Top-Klub. Das diesjährige Team ist aber viel erfahrener als in den Jahren zuvor. Ekpe Udoh, Melih Mahmutoğlu, Pero Antic, Bogdan Bogdanovic, Kostas Sloukas, Nikola Kalinic, Jan Vesely, Ali Muhammed, Luigi Datome, Barış Hersek, Berk Uğurlu und Egehan Arna hatten vergangenes Jahr bereits am Final Four in Berlin teilgenommen.

Euroleague 2016/2017: Spielplan beim Final Four in Istanbul

Halbfinale:

Freitag, 19. Mai 2017 (17:30 Uhr MEZ): ZSKA Moskau - Piräus Olympiakos

Freitag, 19. Mai 2017 (20:30 Uhr MEZ): Fenerbahçe – Real Madrid

Spiel um Platz drei:

Sonntag, 21. Mai 2017 (17:00 Uhr MEZ): Verlierer Halbfinale 1 - Verlierer Halbfinale 2

Finale:

Sonntag, 21. Mai 2017 (20:00 Uhr MEZ): Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen