Integrationskurse: Gut die Hälfte aller Zuwanderer schafft Deutschtest

AFP
BERLIN, Deutschland
Veröffentlicht 22.03.2019 11:29
Aktualisiert 22.03.2019 11:31
DPA

Etwas mehr als die Hälfte der Zuwanderer schließen den Deutschtest im Rahmen eines Integrationskurses erfolgreich ab.

Von rund 202.000 Teilnehmern im vergangenen Jahr schafften rund 108.500 die Sprachprüfung, wie aus Angaben des Bundesinnenministeriums für die AfD-Fraktion hervorgeht, aus denen am Freitag die "Neue Osnabrücker Zeitung" und die "Welt" zitierten. 93.500 oder rund 45 Prozent fielen durch.

Damit verschlechterte sich die Erfolgsquote. 2017 hätten noch rund 60 Prozent der 292.000 Kursteilnehmer den Sprachtest bestanden, berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung". Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hatte nach scharfer Kritik an mangelhaften Kursen die Qualitätskontrolle im vergangenen Jahr "erheblich intensiviert", wie es dem Bericht zufolge in den Angaben des Innenministeriums hieß.

Laut der "Welt" nahmen im vergangenen Jahr neben den 202.000 erstmaligen Besuchern eines Integrationskurses rund 109.000 Zuwanderer zum wiederholten Mal an einem solchen Angebot teil. Unter den erstmaligen Kursbesuchern machten demnach Syrer die größte Gruppe aus (39.000), gefolgt von Afghanen (15.000).

Die Angaben des Innenministeriums sind laut "Welt" noch vorläufig. Die endgültigen Zahlen sollen demnach im Mai vorgelegt werden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen