Armwrestling: Von Hausfrau zur Europameisterin

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht 15.06.2016 16:16
Aktualisiert 15.06.2016 17:22
AA

Die 42-jährige Nurhan Üstünkaya begann letztes Jahr mit Armwrestling und hat mittlerweile in der Master-Kategorie zwei Titel erhalten. Sie ist Europameisterin und errang den zweiten Platz in der Weltmeisterschaft.

Im Interview mit der Nachrichtenagentur Anadolu, sagte Üstünkaya, dass ihr Sohn seit sieben Jahren mit diesem Sport beschäftigt ist und sie ihn bei den Türkei-Meisterschaften als Unterstützung begleitete. Üstünkaya und ihr Mann bemerkten, dass bei den Meisterschaften auch Teilnehmer in ihrem Alter gab. Ihr Ehemann sagte wiederholt: „Nurhan, du kannst gegen die antreten. Du gewinnst sicherlich Medaillen."

Üstünkaya gewinnt eine Medaille nach der anderen

Üstünkaya nahm diese Herausforderung an und begann vor einem Jahr mit dem Sport. Kurze Zeit später nahm sie an den Türkei-Meisterschaften in Antalya teil. Sie wurde in der Master-Kategorie der Linkshänder Zweite und bereitete sich für die Europameisterschaften in Bulgarien vor. Dort gewann sie zwei Titel für Rechts- und Linkshänder. In Malaysia gewann sie die Bronze-Medaille, doch da die Zweitplatzierte wegen Doping disqualifiziert wurde, erhielt sie die Silber-Medaille.

Letze Woche fanden die 25. Europameisterschaften in Bulgarien statt. Dort wurde sie Europameisterin.

Sie bedauert, dass sie nicht früher mit dem Sport angefangen hat.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen