Türkische Exporte auf Rekordniveau: Mehr als 15 Milliarden Dollar

DAILY SABAH MIT REUTERS
ISTANBUL
Veröffentlicht
Türkische Exporte auf Rekordniveau: Mehr als 15 Milliarden Dollar

Die türkische Industrie hat im März so viel exportiert wie noch nie. Die Ausfuhren stiegen auf den Rekordwert von 15,1 Milliarden Dollar, wie Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci am Sonntag in einem Interview von CNN Türk sagte. Dem Exportverband des Landes zufolge betrug der Zuwachs gegenüber dem Vorjahresmonat 11,5 Prozent. Allerdings kämpft die Türkei mit einem zuletzt größer werdenden Handelsdefizit.

Der türkische Exportschlager war im März erneut der Automobilsektor mit 3,1 Mrd. US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg der Export der Branche um 16,1 Prozent. An zweiter Stellen kommen die Exporte in den Bereichen Textilien und Chemikalien mit 1,7 bzw. 1,6 Mrd. US-Dollar.

Zeybekci sagte zudem, der Tourismus - eine wichtige Stütze der Wirtschaft - erhole sich deutlich. Dieses Jahr sei hieraus mit Einnahmen von 51 bis 52 Milliarden Dollar zu rechnen. 2017 waren es rund 26 Milliarden Dollar. Vor allem Russen besuchen wieder wesentlich öfter die Türkei. Der Tourismus war in den vergangenen Jahren nach dem gescheiterten Militärputsch, einer Reihe von Anschlägen und politischen Spannungen mit anderen Ländern eingebrochen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen