Türkische Wirtschaft wächst im dritten Quartal um 1,6 Prozent

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 10.12.2018 16:13
Aktualisiert 10.12.2018 16:22
AA

Die türkische Wirtschaft ist im dritten Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent gewachsen, wie das Statistikinstitut der Türkei (TurkStat) am Montag mitteilte.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg demnach um 21,8 Prozent und erreichte einen Wert von rund 190 Milliarden US-Dollar.

Demnach stieg das kalenderbereinigte BIP im dritten Quartal im gleichen Vergleichszeitraum um 2,1 Prozent, während das saison- und kalenderbereinigte BIP im Vergleich zum Vorquartal um 1,1 Prozent schrumpfte.

Der Dienstleistungssektor bildet in diesem Zeitraum mit 4,5 Prozent den am schnellsten gewachsenen Wirtschaftsbereich. Der Agrarsektor wuchs um 1,0 Prozent an, während der Industriesektor um 0,3 Prozent zulegte.

Die Exporte von Waren und Dienstleistungen stiegen um 13,6 Prozent, während die Importe im dritten Quartal um 16,7 Prozent zurückgingen.

Die türkische Regierung will im Rahmen ihres im September angekündigten neuen Wirtschaftsprogramms bis 2021 ein Wirtschaftswachstum von 3,5 Prozent erreichen. Die Türkei hatte im Zeitraum Juli bis September 2018 die niedrigste Wachstumsrate seit dem dritten Quartal 2016 verzeichnet. Die türkische Wirtschaft wuchs im ersten Quartal dieses Jahres um 7,3 Prozent und im zweiten Quartal nur noch um 5,3 Prozent.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen