16 Polizisten bei US-Luftangriff in Afghanistan getötet

AFP
KANDAHAR, Afghanistan
Veröffentlicht 22.07.2017 12:08
Aktualisiert 23.07.2017 14:12
REUTERS

Bei einem US-Luftangriff im Süden Afghanistans sind nach Behördenangaben 16 Polizisten getötet worden. Ein US-Kampfjet habe am Freitag ein Dorf im Bezirk Gereschk bombardiert, in dem die Polizisten die radikalislamischen Taliban bekämpften, sagte der Sprecher der Polizei in der Provinz Helmand, Salam Afghan, am Samstag der Nachrichtenagentur AFP.

Die Polizisten seien "irrtümlich" attackiert worden. Zum Zeitpunkt des Luftangriffs hatten sie die Taliban demnach bereits vertrieben und die Kontrolle über die Ortschaft übernommen.

Die Nato bestätigte die Angaben zu dem US-Luftangriff und sprach von einem "bedauerlichen Vorfall". Die Polizisten seien während eines Unterstützungseinsatzes für die afghanischen Sicherheitskräfte bombardiert worden, hieß es in einer Erklärung. Eine Untersuchung solle die Gründe für den Zwischenfall klären.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen