Bundesinnenminister de Maizière: Ehe für alle verfassungswidrig

DPA
BERLIN, Deutschland
Veröffentlicht 02.07.2017 11:56
Aktualisiert 03.07.2017 10:31
AFP

Bundesinnenminister Thomas de Maizière räumt einer Verfassungsklage gegen die Ehe für alle Erfolgschancen ein. Er habe gegen das Gesetz gestimmt, sagte er der «Bild am Sonntag».

Ein Grund dafür sei, dass man aus seiner Sicht eine Verfassungsänderung gebraucht hätte. Der Bundestag hatte die Öffnung der Ehe für Homosexuelle am Freitag beschlossen.

Unionsabgeordnete und auch die AfD hatten unmittelbar im Anschluss mitgeteilt, eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht zu prüfen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen