Zwei Schülerinnen und eine Lehrerin von Berliner Schule vermisst

DPA
BERLIN
Veröffentlicht 15.07.2016 14:05
Aktualisiert 17.07.2016 15:55
AFP

Nach dem Terroranschlag in Nizza werden zwei Schülerinnen und eine Lehrerin einer Berliner Schule vermisst. Das sagte ein Lehrer der Paula-Fürst-Schule, der vor dem Eingang des Schulgeländes in Charlottenburg stand.

Schon in der Nacht habe die Schule in Frankreich eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Während des Anschlags in Nizza befanden sich Schüler der Gemeinschaftsschule, die Unterricht von der 1. bis zur 13. Klasse anbietet, dort. Insgesamt hatten sich Klassen von sechs Berliner Schulen in Nizza aufgehalten. Fünf Schulen gaben Entwarnung.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen