Studie: Honig aus der Türkei gesünder als weltberühmter Manuka-Honig

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
iStock Foto

Laut einer neuen Studie hat der Blütenhonig aus der südöstlichen türkischen Provinz Hakkari viel größere antimikrobielle Eigenschaften als der weltberühmte Manuka-Honig aus Australien und Neuseeland.

Die Chemieprofessorin an der „Technischen Karadeniz Universität" in Trabzon, Sevgi Kolaylı, sagte, dass sie in durch ihre kürzlich durchgeführte Studie herausgefunden habe, dass die Eigenschaften von Honigsorten, die aus verschiedenen Teilen der Türkei stammen, im Vergleich zum berühmten Manuka-Honig, bemerkenswert seien.

Kolaylı fand in ihrer Studie heraus, dass antimikrobielle Aktivitäten, die Honig wie Antibiotika wirken lassen, beim Blütenhonig aus der Provinz Hakkari deutlich höher sind als beim Manuka-Honig.

Mehrere Arten von türkischem Kastanien- und Eichenhonig zeigten ebenfalls ähnlich große antibakterielle Eigenschaften auf.

Nach China und Argentinien ist die Türkei führend bei der weltweiten Honig-Produktion.

„Antioxidative Eigenschaften sind in dunklem Honig mehr angereichert, wohingegen die antimikrobiellen Aktivitäten in helleren Honig größer sind", erklärte die Professorin und fügte hinzu, dass die Türkei reich an beiden Arten von Honig sei.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen