Daily Sabah-Event bringt Diplomaten, Medienvertreter und Geschäftsführer zusammen

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
Daily Sabah-Event bringt Diplomaten, Medienvertreter und Geschäftsführer zusammen

Am Montag haben sich verschiedene ausländische Diplomaten, Geschäftsführer und Medienvertreter in Istanbul getroffen. Im Mittelpunkt des Treffens stand der gemeinsame Austausch.

Das Daily Sabah-Event fand in Kooperation mit dem Diplomatenverband „Istanbul Consular Corps" (ICC) – im Istanbuler CVK Bosporus Hotel statt.

In diesem Rahmen hielt die Chefberaterin von Präsident Erdoğan, Gülnur Aybet, eine Grundsatzrede im Anschluss des Empfangs. Ausländische Wirtschaftsführer und Diplomaten Einblicke in die politische Agenda der Türkei und ihre Rolle in der internationalen Gemeinschaft. Aybet informierte die Teilnehmer zudem über die aktuelle „Operation Olivenzweig" der Türkei im nordsyrischen Afrin.

„In manchen internationalen Medien gab es seit Beginn der Operation Olivenzweig einige Verzerrungen." Man müsse die Gründe für dein Einsatz „besser erklären", sagte Aybet während ihrer Präsentation.

Chefberaterin von Präsident Erdoğan, Gülnur Aybet​Aybet erläuterte in Hinblick auf die Operation die völkerrechtliche Legitimation sowie die überregionalen Ziele, wie die Rückführung von Flüchtlingen.

Darüber hinaus sei die erste Phase der Afrin-Operation fast abgeschlossen. Die Türkei führe Gespräche mit NATO-Verbündeten, einschließlich den USA, über die nächsten Phasen des Militäreinsatzes.

Anschließend kamen auch Daily Sabah-Chefredakteur Serdar Karagöz, der ungarischer Generalkonsul und ICC-Chef Balazs Hendrich sowie der Bürgermeister vom Bezirk Beyoğlu, Ahmet Misbah Demircan, zu Wort.

Die von „GAP İnşaat" gesponserte Veranstaltung wurde mit einem Aufritt der Elektrogeigerin Gisell Tavilson abgeschlossen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen