Außenminister Çavuşoğlu und US-Amtskollege Pompeo besprechen Syrien

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
Archivbild

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu hat am Samstag ein Telefongespräch mit seinem US-amerikanischen Amtskollegen Mike Pompeo geführt, wie aus Diplomatenkreisen hervorgeht.

Demnach diskutierten die Minister über die jüngsten Entwicklungen in Syrien. Zuvor hatte Pompeo gegenüber Reportern im Irak gesagt, dass US-Präsident Donald Trump entschlossen sei, die amerikanischen Soldaten aus Syrien abzuziehen. Seine Ansichten zu diesem Thema seien sehr deutlich.

Pompeo reagierte damit auf die Bedingung von US-Sicherheitsberater John Bolton, dass die USA erst aus Syrien abziehen würden, wenn die Türkei der YPG Schutz gewähre. Diese Forderung zog von der Türkei heftige Kritik auf sich.

Präsident Recep Tayyip Erdoğan hatte die Äußerung von Bolton für inakzeptabel erklärt. Die Türkei könne diese Bedingung nicht akzeptieren, da die YPG ein Ableger der Terrororganisation PKK sei.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen