Türkei zählt in diesem Jahr bereits 21,6 Millionen ausländische Touristen

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
IHA

Die Zahl der ausländischen Touristen, die die Türkei in den ersten sieben Monaten des Jahres 2018 besucht haben, ist im Vergleich zum Vorjahr um fast 25 Prozent gestiegen. Dies gab das Kultur- und Tourismusministerium am Mittwoch bekannt.

Mehr als 21,6 Millionen ausländische Besucher reisten von Januar bis Juli in die Türkei – im gleichen Zeitraum 2017 lag die Zahl noch bei 17,3 Millionen.

Die Millionenmetropole Istanbul und Antalya verzeichneten mit 7,5 Millionen und 6,7 Millionen Besuchern die größte Anzahl von Touristen.

Russen machten mit 3,3 Millionen mehr als 15 Prozent der Touristen aus, gefolgt von 2,3 Millionen Deutschen (11 Prozent) und 1,3 Millionen Iranern (6 Prozent).

Allein im Juli sind 5,7 Ausländer in die Türkei gereist – ein Anstieg von 11,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen