THY verzeichnet erneut Anstieg im Fracht- und Passagierverkehr

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 20.06.2017 17:36
DPA

Nach einem felsigen zweiten Quartal im Jahr 2016, hat die Turkish Airlines (THY) den Tiefgang kompensiert. Sie erzielte im Mai einen Gewinn von 386 Millionen Dollar im letzten Quartal des Jahres und registrierte damit einen Anstieg von 6,7 Prozent bei der Zahl der internationalen Fluggäste und 33 Prozent beim Frachtverkehr. Dies bestätigte THY-Vorsitzender İlker Aycı.

Aycı sagte die THY würde seine Flotte aktiv verwalten. Mit der Entwicklung neuer Strategien und Perspektiven würde man den negativen Trends stets entgegentreten.

Er sagte, dass der Frachtverkehr immer bedeutender für die THY werde. Der Sektor würde stetig wachen. Im vergangenen Jahr hätte man lediglich einen Rückgang bei den Passagierflügen verzeichnet. Dieser Rückgang habe acht Prozent betragen und ginge konform mit einem allgemeinen Rückgang des Sektors. Das Unternehmen habe sich als Ziel gesetzt, bis zu 1,2 Milliarden Dollar in diesem Jahr aus dem Frachttransport zu verdienen.

„Ziel ist es, unseren weltweiten Marktanteil bis 2023 zu verdoppeln und zu einem der fünf führenden Frachtunternehmen der Welt zu werden", sagte Aycı. Im Mai wäre die Zahl der Passagiere um 6,7 Prozent gestiegen, vor allem auf internationalen Flügen, während der Frachtverkehr um fast 33 Prozent gestiegen sei.

„Wir haben begonnen, die Zahlen bei den Passagieren wieder zu verbessern. In diesem Jahr ist es unser Ziel, die Zahl von 62,7 Millionen auf 69 Millionen zu anzuheben", fügte er hinzu.

„Wir spielen eine wichtige Rolle in der türkischen Wirtschaft, Tourismus und Luftfahrt." so Aycı.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen