NRW-Integrationsminister: „Wir brauchen eine Wertedebatte"

DAILY SABAH MIT DPA
ISTANBUL
Veröffentlicht 24.07.2018 11:40
Aktualisiert 24.07.2018 11:47
DPA

In der Debatte um die rassistischen Anfeindungen gegenüber dem Türkeistämmigen Fußballer Mesut Özil in Deutschland hat Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Joachim Stamp eine stärkere Einbindung von Migranten gefordert.

«Wir brauchen mehr junge Leute mit Einwanderungsgeschichte auch im öffentlichen Dienst», sagte Stamp im ARD-«Morgenmagazin».

«Wir brauchen eine große Wertedebatte. Ich glaube, dass das auch eine Chance ist, wenn wir es jetzt richtig gestalten.»

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen