Generalstab und Nachrichtendienst könnten an Präsidentschaft gebunden werden

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
AA

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan schlug am Donnerstag vor, dass der Generalstab und der Nationale Nachrichtendient (MIT) zur Präsidentschaft angeschlossen werden sollte.

Im Gespräch mit den Mitgliedern des Exekutivkomitees des Parlaments im Präsidenten-Komplex in Ankara sagte Erdoğan: „Wir wollen, dass der Generalstab und die MIT an die Präsidentschaft gebunden wird, falls die Opposition dies auch akzeptiert. Wir brauchen Ergänzungen zur Verfassung, um solche Änderungen durchzuführen."

Zur gleichen Zeit tagte der Oberste Militärrat unter Vorsitz von Ministerpräsident Binali Yıldırım in Ankara.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen