Türkei reicht Israel-Abkommen dem Parlament zur Genehmigung vor

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 17.08.2016 16:59
Aktualisiert 18.08.2016 16:12
Türkei reicht Israel-Abkommen dem Parlament zur Genehmigung vor

Das Abkommen zur Normalisierung der Beziehungen zwischen der Türkei und Israel wurde am Mittwoch dem türkischen Parlament vorgelegt. Dieser Deal ist Teil der jüngsten Schritte die angespannten Beziehungen zwischen den beiden Staaten zu verbessern.

Laut des Abkommen wird Israel in den kommenden 25 Tagen 20 Millionen Dollar als Entschädigung an die Familien der Opfer der Mavi Marmara-Razzia zahlen. Im Gegenzug wird die Türkei alle Anklagen zu diesem Vorfall fallen lassen.

Außerdem werden die israelischen Soldaten von ihrer rechtlichen und strafrechtlichen Verantwortung befreit.

Neun Menschen kamen am 31. Mai 2010 ums Leben, als israelische Streitkräfte die Mavi Marmara stürmten.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen