Türkei: Russische Touristenzahl um 671% gestiegen

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
DPA

Laut der Daten vom Ministerium für Kultur und Tourismus ist die Zahl der ausländischen Besucher in der Türkei im August um fast 50 Prozent gestiegen. Einen beachtlichen Aufschwung gab es demnach bei den Touristen aus Russland. Nach Besserung des russisch-türkischen Verhältnisses ist hier ein Anstieg von 671 Prozent verzeichnet worden.

In Zahlen ausgedrückt wurde im August ein Anstieg auf 4,66 Millionen ausländische Touristen verzeichnet, was einen starken Anstieg bedeutet. Die positive Bilanz spiegelt die steigende Tendenz der Tourismuszahlen seit April wider.

Durch die starke Zunahme der russischen Touristenzahlen in diesem Jahr, wurden die Statistiken von 2015 übertroffen. Die Zahlen erreichten fast das Rekordniveau von 2014. Damals hatten laut TurkStat etwa 4,5 Millionen russische Touristen die Türkei besucht.

Vorläufige Daten des türkischen Ministeriums für Kultur und Tourismus zeigen, dass die russischen Touristen, nach eine rückläufigen Trend in den letzten zwei Jahren, die Statistik wieder anführen.

Der Tourismusbetrieb zwischen Russland und der Türkei war zuletzt aufgrund der Jet-Abschusskrise im November 2015 eingebrochen. Nach einem Neuanfang in den diplomatischen Beziehungen, erholte sich auch der Tourismus.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen