Archäologen entdecken 4.200 Jahre alte Rassel in Zentraltürkei

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 26.08.2016 16:46
Aktualisiert 26.08.2016 16:48
IHA

Ein 4.200 Jahre altes Spielzeug, ähnlich der heutigen Rassel, wurde in der Ausgrabungsstätte Acemhöyük in der Provinz Aksaray entdeckt. Das Spielzeug stammt aus der Bronzezeit.

Die Chefin der Ausgrabung in Acemhöyük Prof. Dr. Aliye Öztan sagte, dass die Rassel einer der interessantesten Artefakte in diesem Jahr sei. Das Terrakotta-Spielzeug wurde in einer Schicht aus dem Jahr 2200 vor Christus gefunden. Ihre Form ähnelt einer Tasche, und hatte wahrscheinlich einen Griff.

Das Spielzeug ist versiegelt, hat aber kleine Steinchen in ihr, die Geräusche von sich geben, wenn das Spielzeug geschüttelt wird. Die antike Rassel ist eines der ältesten Beispiele für das heutige Kunststoff-Spielzeug.

Öztan erklärte das Ziel der Ausgrabung: „Wir wollen Schichten aus der frühen Bronzezeit zusammen mit den älteren Schichten untersuchen, weil sich an dieser Ausgrabungsstätte eine Stadtmauer aus der frühen Bronzezeit befindet."

Neben dem Spielzeug, das in der siebten Schicht gefunden wurde, gab es eine Kette aus Knochen, Metall-Nadeln und Tassen in Acemhöyük.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen