Türkei und Israel unterzeichnen Abkommen zur Normalisierung der Beziehungen

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 28.06.2016 12:22
Aktualisiert 28.06.2016 12:28
Reuters

Die Türkei und Israel unterzeichneten am Dienstag in Rom ein Abkommen, um die diplomatischen Beziehungen wieder zu normalisieren, die vor sechs Jahren ihren Tiefpunkt erreichten. 2010 griff die israelische Marine ein Hilfsschiff an, wobei 10 Menschen ums Leben kamen. Das Ziel des Schiffs war es, Hilfsgüter für den Gazastreifen zu bringen.

Laut dem Außenministerium, unterzeichnete der Staatssekretär des Außenministeriums Feridun Sinirlioğlu das Abkommen in Rom.

DETAILS FOLGEN…

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen