USA bewundert Entschlossenheit des türkischen Volkes am 15. Juli

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 15.07.2017 13:55
AFP

Die USA bewundere den Mut des türkischen Volks, die in der Nacht des 15. Julis auf die Straße gingen, um ihre Demokratie gegenüber dem brutalen Putschversuch der Gülenisten-Terrorgruppe (FETÖ) zu verteidigen, sagte die US-Sprecherin Heather Nauert.

In der am Freitag veröffentlichten Erklärung wiederholte Nauert die Unterstützung der USA für die Demokratie der Türkei, wobei sie die Entschlossenheit des türkischen Volks lobenswert fand.

„Vor einem Jahr haben die mutigen und engagierten türkischen Bürger aus allen Schichten und politischen Ansichten, die Demokratie gegen den Putschversuch verteidigt", sagte Nauert.

Die Sprecherin fügte hinzu, dass die Menschen, die am 15. Juli auf die Straßen gegangen sind, jeden daran erinnert hätten, dass die Erhaltung der Demokratie, „Ausdauer, Toleranz und Schutzmaßnahmen " erfordert. In solchen schwierigen Zeiten ist die vielschichtige Bevölkerung ebenfalls notwendig, so Nauert.

„Wir sprechen unser Beileid für die Freunden und Verwandten aus, für diejenigen, die während des Putschversuches starben oder verletzt wurden", hieß es in der Erklärung.

Am 15. Juli 2016 versuchte eine Gruppe des Gülenisten-Terrorkults (FETÖ) die demokratisch gewählte Regierung der Türkei zu stürzen. Der Putschversuch wurde von loyalen militärischen Truppen, zusammen mit Polizeieinheiten und Millionen von türkischen Bürgern, verhindert. 249 Menschen, hauptsächlich Zivilisten, wurden von den Putschisten getötet, während mehr als 2.000 Menschen verletzt wurden.

In der Putschnacht und nach der Niederschlagung dessen, hatte Erdoğan das Volk dazu aufgerufen, auf die Straßen, Plätze und Flughafen zu gehen, um die Demokratie zu schützen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen