7 PKK-Terroristen bei Luftangriffen im Nordirak getötet

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 29.06.2017 19:25
Aktualisiert 30.06.2017 10:12
7 PKK-Terroristen bei Luftangriffen im Nordirak getötet

Laut der Erklärung des Generalstab am Donnerstag, wurden bei Luftangriffen gegen die Terrororganisation PKK, mindestens sieben Terroristen getötet.

Demnach wären Ziele in den Regionen Zap und Avasin-Basyan ausgeschaltet worden, die Terroristen hätten sich auf einen Angriff auf einen türkischen Militärposten vorbereitet.

Auch vier Verstecke und drei Waffenlager der PKK, wären bei den Luftangriffen zerstört worden.

Die Luftwaffe führt seit Juli 2015 regelmäßig Luftangriffe auf PKK-Stellungen im Nordirak und in der Türkei durch.

Die PKK wird von der Türkei, den USA und der EU als terroristische Organisation eingestuft.

Die 1978 gegründete terroristische Gruppe hat ihren jahrzehntelangen bewaffneten Kampf gegen den türkischen Staat im Juli 2015 wieder aufgenommen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen