Türkei: 199 mutmaßliche DAESH-Terroristen seit Januar 2016 verhaftet

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht 10.05.2016 11:45
Aktualisiert 10.05.2016 11:53
Türkei: 199 mutmaßliche DAESH-Terroristen seit Januar 2016 verhaftet

Mindestens 199 mutmaßliche DAESH-Terroristen wurden in den Anti-Terror-Operationen in der Türkei seit Anfang diesen Jahres verhaftet, laut Angaben von anonymen Sicherheitsquellen an die Anadolu Nachrichtenagentur am Montag.

Zudem wurde eine große Anzahl an Waffen und Munitionen, sowie Dokumente, die der Terrororganisation gehören, während der Operationen ergriffen.

Weiter gab die Quelle an, dass neben 863 mutmaßlichen Terroristen, die seit 2016 festgenommen wurden, 199 verhaftet wurden. Bisher sei die Zahl der "neutralisierten" DAESH-Terroristen 1172, darunter 807 in Syrien und 365 im Nordirak. Allein an der syrischen Grenze wurden dieses Jahr 388 Daesh-Terroristen und 82 PYD/PKK-Terroristen gefangen genommen. Daneben traf das türkische Militär vom 1.-5. Mai 2144 Daesh-Positionen in Übereinstimmung mit den Einsatzregeln.

Die Türkei reagierte dabei auch auf die Raketenangriffe der Daesh, die seit Januar diesen Jahres immer wieder die Grenzstadt Kilis treffen. Nach Angaben des Gouverneurs starben durch die Raketengeschosse aus Syrien allein in Kilis über 20 Menschen. Dabei wurden mindestens 70 Personen verletzt.

Die türkischen Streitkräfte zielten auf Geschützstellungen und Munitionslager der DAESH in den Regionen Suran, Arshak, Ikdakh und Ihtimalat auf der syrischen Seite der Grenze. Dabei wurden 64 Terroristen getötet. Auch am Samstag trafen türkische Jets vier Daesh-Positionen im Norden des Irak.

Am 12. Januar führte ein Daesh-Terrorist einen Selbstmordanschlag im Sultanahmet-Viertel in Istanbul aus. Dabei riss er 12 deutsche Touristen in den Tod und verwundete 13 Menschen. Daneben realisierte die Daesh eine Reihe von anderen Selbstmordanschlägen in der Türkei; am 19. März wurden vier Touristen in Istanbul getötet, darunter drei Israelis und ein Iraner. Außerdem starben über 103 Personen bei einem Anschlag im Oktober 2015 in der Hauptstadt Ankara bei einer Kundgebung.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen