Incirlik Luftbasis nimmt Betrieb wieder auf, nachdem es für kurze Zeit abgeriegelt wurde

DAILY SABAH MIT AGENTUREN
ISTANBUL
Veröffentlicht 17.07.2016 17:06
Aktualisiert 17.07.2016 17:09
DHA

Die Vereinigten Staaten arbeiten mit türkischen Beamten, damit sie „so schnell wie möglich" wieder den Flugbetrieb bei der Incirlik Luftbasis aufnehmen können, nachdem die türkische Regierung den Luftraum für militärische Flugzeuge während des Putschversuchs sperrte, gab das Pentagon am Samstag bekannt.

„In der Zwischenzeit passt die US-Kommando-Zentrale ihren Flugbetrieb an, um die Operationen gegen die Daesh möglichst nicht einzuschränken", sagte der Sprecher des Pentagons Peter Cook in einer Erklärung.

„Die US-Einrichtungen in Incirlik arbeiten mit internen Stromquellen, daher hat das Abstellen des kommerziellen Stroms die Basisoperationen nicht eingeschränkt", sagte er.

Am Sonntag wurden ein Polizist und 11 Soldaten, darunter der Incirlik Luftbasis-Kommandant General Bekir Ercan Van, aufgrund der Beihilfe zum Putschversuch festgenommen.

Am Samstag gab Außenminister Çavuşoğlu bekannt, dass die Türkei ihren Kampf gegen die Daesh weiterführen wird, sobald die Anti-Putsch-Operationen beendet werden, da manche Soldaten der Basis an dem Putsch beteiligt waren.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen