Türkische Drohne ‚Bayraktar‘ hilft Türkischen Streitkräften PKK-Terroristen auszuschalten

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 22.09.2016 17:24
Aktualisiert 23.09.2016 12:27
Türkische Drohne ‚Bayraktar‘ hilft Türkischen Streitkräften PKK-Terroristen auszuschalten

Sechs PKK-Terroristen wurden mit der Hilfe der türkischen bewaffneten Drohne ‚Bayraktar' bei einem Antiterroreinsatz im Südosten der Türkei getötet, gab das Militär bekannt.

Auch das Waffenlager in der Nähe des Bezirks Yüksekova in der Provinz Hakkari wurde von den türkischen Sicherheitskräften zerstört.

Der volle Name der von der Türkei konstruierten Drohne ist ‚Bayraktar TB2'. Sie wird in Anti-Terror-Operationen in der Region eingesetzt.

Die türkische Drohne wird seit 2014 zur Überwachung genutzt.

Die Bayraktar TB2 ist die erste der türkischen Streitkräfte, die ihren Test ihrer Klasse erfolgreich erfüllte und bewies ihre Präzision bei Schussübungen im April.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen